Bridal Shower Spiele

5 lustige Spiele für den Junggesellenabschied zuhause

Bridal Shower - Spiele für den Junggesellinnenabschied zuhause
Bridal Shower - Spiele für den JGA zuhause

Traditionell werden auch auf der Bridal Shower Spiele gespielt. Diese haben allerdings nicht viel mit den klassischen Junggesellinnenabschied-Aufgaben zu tun, bei denen es in erster Linie darum geht, die Braut kleineren und größeren Peinlichkeiten auszusetzen. Vielmehr geht es auf der Brautparty, dem JGA zuhause, um originelle Partyspiele, die die Stimmung auflockern und für gemeinsamen Spaß sorgen. Die lustigsten Spiele haben wir im Folgenden für euch zusammengestellt.

Bridal Shower-Tabu

Bridal Shower-Tabu kann über die gesamte Feier gespielt werden und sorgt somit den ganzen Tag lang für Spaß. Das Spiel kann entweder in Form eines Trinkspiels oder auch ohne Alkohol gespielt werden. Vor Beginn des Spiels werden ca. 15 Begriffe definiert, die etwas mit dem Thema Hochzeit zu tun haben, beispielsweise: Hochzeit, Brautkleid, Torte, Kirche, der Name des Bräutigams usw. Sucht euch ruhig Begriffe aus, von denen ihr wisst, dass die Braut sie oft im Zusammenhang mit der Hochzeit benutzt.

Die Begriffe werden auf kleine Zettel geschrieben und so gefaltet, dass man nicht mehr erkennen kann, was darauf steht. Die Zettel kommen in eine kleine Schale. Die Braut muss nun fünf bis sieben Zettel ziehen. Die Begriffe, die auf diesen Zetteln stehen, dürfen während der gesamten JGA-Party nicht benutzt werden. Wer einen der Begriffe in den Mund nimmt, wird bestraft. Die Strafe kann, wenn Ihr das Spiel zuhause wie ein Trinkspiel spielt, in Form eines Schlucks Alkohol sein. Solltet ihr kein Trinkspiel daraus machen wollen, so überlegt euch eine andere Strafe. Denkbar wäre es zum Beispiel, eine kleine Spardose für die Braut aufzustellen. Immer, wenn eine der Freundinnen einen der Begriffe sagt, muss sie 1 Euro in die Spardose werfen. Die Spardose samt Inhalt könnte somit gleichzeitig ein kleines Geschenk für die Braut sein. Da es natürlich sinnbefreit wäre, wenn die Braut selbst als Strafe Geld in ihre eigene Spardose wirft, so könnte sie eine andere Strafe auferlegt bekommen. Entweder aus der Spardose wird wieder 1 Euro herausgenommen oder die Braut könnte immer, wenn sie einen der Tabu-Begriffe in den Mund nimmt, eine intime Frage ihrer Freundinnen beantworten müssen.

Mr & Mrs

Das Spiel Mr & Mrs ist besonders beliebt auf amerikanischen Bridal Shower Partys. Für die Vorbereitung des Spiels benötigt ihr jedoch die Mithilfe des zukünftigen Ehemanns. Dieser muss nämlich vor dem Junggesellinnenabschied einige Frage beantworten. Die Braut darf natürlich nicht mitbekommen, dass ihr hinter ihrem Rücken ihren Zukünftigen ausfragt. Doch in Zeiten von Facebook und E-Mails dürfte es kein allzu großes Problem darstellen, dem Bräutigam einige Fragen zukommen zu lassen, ohne dass seine Braut davon Wind bekommt. Überlegt euch ungefähr 10 Fragen, die ihr dem zukünftigen Ehemann stellt. Bei den Fragen geht es darum, wie gut die Braut ihren Bräutigam kennt. Beispiele:

  • Was ist sein Lieblingsessen
  • Was war seine Lieblingsband in seiner Jugend
  • Bei welcher Band oder welchem Lied muss er den Radiosender wechseln
  • Welcher ist sein Lieblingsfilm
  • Was war sein peinlichstes Erlebnis
  • War er aufgeregt, als er das erste Mal die Eltern der Braut traf
  • Welche Angewohnheit stört ihn am meisten an seiner Braut

Diese Fragen werden der Braut auf der Bridal Shower gestellt. Sie soll nun sagen, was die Antwort des Bräutigams war und so beweisen, dass sie ihren Liebsten in und auswendig kennt.

Bridal Shower Quiz

Ist eure Braut reif für die Ehe? Das kann sie bei diesem Quiz beweisen. Das Lustige an diesem JGA-Spiel für zuhause ist es, dass nicht nur die Braut, sondern auch die Freundinnen involviert sind. Die Quizfragen haben jeweils mehrere Antwortmöglichkeiten, aus denen die Junggesellin und die Partygäste die richtige Antwort finden müssen - wie bei einer klassischen Quiz-Show eben. Das Bridal Shower-Quiz kann entweder jeder gegen jeden oder auch in Teams, beispielsweise die Gäste gegen die Braut, gespielt werden. Für jede richtig beantwortete Frage gibt es einen Punkt. Wer zum Schluss die meisten Punkte hat, hat gewonnen. Die Fragen inklusive Antworten für das Quiz könnt Ihr hier kostenlos als PDF herunterladen.

Ich hab noch nie …

Dieses Partyspiel ist ein klassisches Trinkspiel, bei dem sich die Spieler kleine Geheimnisse entlocken. Dabei werden abwechselnd Aussagen getroffen, die immer mit „Ich hab noch nie…“ beginnen. Alle, bei denen diese Aussage zutrifft, müssen einen Schluck Alkohol trinken. Bei dem die Aussage nicht zutrifft, der trinkt nicht. Fragen könnten beispielsweise sein: Ich hab noch nie …

  • einen Knutschfleck gehabt
  • meine Eltern beim Sex erwischt
  • meinen Namen gegoogelt
  • einen Exfreund im Internet ausspioniert
  • über mein Alter gelogen

Das Spiel wird eurer Braut und auch euch sicher ein paar peinliche Geheimnisse entlocken, die auf dem Junggesellenabschied garantiert für Lacher sorgen werden.

Handtaschen-Bingo

Dieses Spiel passt perfekt, wenn ihr den Junggesellinnenabschied daheim feiert, da die Gäste im Normalfall alle weiblich sind und somit garantiert alle eine große Handtasche mit vielem nützlichen oder auch nutzlosem Zeug dabei haben. Denkt Euch ca. 20 bis 25 Dinge aus, die man in einer Handtasche finden kann. Diese werden auf kleine Zettel geschrieben, die so gefaltet werden, dass man nicht mehr sehen kann, was darauf steht. Die Zettel kommen in eine Schüssel. Die Braut ist die Spielleiterin. Sie zieht nun immer einen Zettel und liest laut vor, welcher Begriff darauf steht. Die Gäste müssen nun, wenn sie wissen oder vermuten, dass sie den Gegenstand in ihrer Handtasche habe, danach suchen. Die erste, die den Gegenstand gefunden hat, ruft laut „Bingo“. Sie legt den Gegenstand vor sich hin. Die anderen Spielerinnen dürfen den Gegenstand, wenn sie ihn später finden, nicht vor sich hinlegen. Die Braut zieht den nächsten Zettel. Die Spielerin, die als erstes drei oder fünf – je nach Größe der Gruppe – Gegenstände vor sich liegen hat, hat gewonnen. Damit die Liste mit Gegenständen möglichst unvoreingenommen ist, haben wir hier 20 Begriffe für euch definiert:

Taschentuch, Schlüsselbund, Lippenstift, Lutschbonbon, Kaugummi, Geldbeutel, Kondom, einzelne Geldmünze, Kugelschreiber, Visitenkarte, Kopfschmerztablette, Kajalstift, Tampon, Feuerzeug, Haargummi, Haarklammer, Nagelfeile, Pflaster, Erfrischungstuch, Wattestäbchen.

Um euch die JGA Vorbereitungen zu erleichtern, haben wir ein PDF mit fertigen Karten für euch vorbereitet. Das PDF könnt ihr kostenlos downloaden. Einfach ausdrucken und die Kärtchen ausschneiden.